Gaming Fernseher kaufen ► TV für PS4, PS5, Xbox und Co.

Gaming Fernseher kaufen ► TV für PS4, PS5, Xbox und Co.


Bei vielen kommt irgendwann der Punkt, wo
man über einen neueren, besseren oder auch einfach größeren Fernseher nachdenkt, um
ein eindrucksvolles Gaming-Erlebnis zu haben. Heute wollen wir uns mal ein paar verschiedene
Fernseher ansehen und schauen wie gut diese sich fürs Gaming eignen und ob sie fit für
die Zukunft sie sind. Ausgewählt habe ich exemplarisch TVs, die
bei Amazon aktuell sehr oft verkauft werden und somit nicht nur gut verfügbar, sondern
auch besonders beliebt sind. Außerdem werde ich euch erzählen, was ich
persönlich empfehlen und aktuell kaufen würde. Auf Smart-TV-Features oder TV-Tuner gehe ich
hier nicht ein, da das nichts mit Gaming zu tun hat. Außerdem sollte jedem klar sein, dass der
Sound von Flachbildfernsehern in der Regel nicht besonders prall ist. Wer also auf wirklich guten Sound wert legt,
sollte sich zusätzliche zum Fernseher eine Soundbar oder eine Sourround-System holen. Zum allgemeinen Verständnis möchte ich ein
paar wichtige Features aber schon vorab erwähnen. Auflösung Die allermeisten neuen Fernseher haben heutzutage
eine 4K UHD Auflösung, was gut zur Xbox One X oder PS4 Pro passt. PCs mit entsprechender Leistung können diese
Auflösung ebenfalls gut nutzen. Wer ab November 2019 über Stadia Pro spielen
möchte, braucht ebenfalls 4K um die volle Leistung ausnutzen zu können. Stadia Base wird in Full HD streamen. Einige kleinere günstige TV-Modelle bieten
immer noch Full HD als maximale Auflösung, was für viele auch ausreichen dürfte. Besitzer einer normalen PS4, der Xbox One
oder der Switch können Spiele ohnehin nicht in höherer Auflösung spielen. Auch die stärkere Xbox One X oder PS4 Pro
bieten übrigens in Full HD durch das herunterrechnen der höher möglichen Auflösung eine bessere
Optik. Mehr Infos zur Verwendung von 4K bei der aktuellen
Generation bekommt ihr im verlinkten Video. Es gibt auch schon einige 8K Fernseher. Ich würde aber nicht empfehlen einen neuen
Fernseher nur deshalb zu kaufen, weil er eine 8K Auflösung hat. Die nächste Konsolengeneration wird 8K zwar
unterstützen – es ist aber nicht davon auszugehen, dass das von Spielen intensiv genutzt wird. Zudem sollte die Bildschirmdiagonale meiner
Ansicht nach mindestens 75 Zoll betragen um von 8K einen echten Mehrwert zu haben. Selbst 4K sieht auf 75 Zoll noch ziemlich
gut aus und man kann Pixel nur erkennen, wenn man unangenehm dicht davor sitzt. Zusätzlich könnt ihr davon ausgehen, das
die 8K Geräte zum Next Gen Konsolen Start Ende 2020 auch noch billiger werden. Hintergrundbeleuchtung Günstige Fernseher werden normalerweise von
außen beleuchtet. Das nennt sich auch Edge-Lit. Da kann das LED-Licht von unten, von rechts
und links, oder auch vollen allen Seiten kommen. Das Licht wird dann über eine spezielle Reflektionsfläche
über das ganze Display verteilt. Einige teurere Geräte nutzen Direct Lit und
haben viele über das ganze Display verteilte LEDs, die sich einzeln ansteuern lassen und
so für höhere Kontraste und ein tieferes Schwarz sorgen können. Das nennt sich auch Local Dimming. OLED Fernseher benötigen hingegen gar keine
Hintergrundbeleuchtung, da die Pixel selbst leuchten. Die Helligkeit wird in Nits oder Candela gemessen. Viele Anwender kommen sehr gut mit einer maximalen
Helligkeit von 200 bis 300 Nits aus. Für wirkungsvolles HDR sollte es aber nach
Möglichkeit wenigstens doppelt so viel sein. HDR HDR Darstellung bedeutet eine hohe Farbtiefe
und stärkere Kontraste, was je nach Display für ein realistischeres und lebendiges Bild
sorgen kann. HDR wird von PCs, allen PS4 Modellen, der
Xbox One S und X, sowie natürlich der nächsten Generation unterstützt. Das bedeutet aber nicht, dass jedes Spiel
HDR bietet. Zusätzlich zu den Fernsehern selber schwankt
die Qualität der HDR Implementierung in Spielen. Ein Link zu einem Video mit mehr Infos zu
HDR findet ihr in der Videobeschreibung. Input Lag Das Signal, das aus eurer Konsole kommt wird
nicht ohne Verzögerung auf den Fernseher gebracht. Es gibt hier zwei Werte. Die Pixel Reaktionszeit, die normalerweise
bei allen Panels unter 10 Millisekundens sein dürfte und der Input-Lag des Fernsehers selber,
der die Zeit von der Eingabe bis zur Ausgabe auf dem Panel beschreibt. Dieser kann auch mal über 100 Millisekunden
betragen, wenn Bildverbesserungs Features aktiviert sind. Im Game-Modus sind es meistens zwischen 10
und 40 Millisekunden. Es können aber auch mal 50 oder 60 sein. Bei reaktionsschnellen Spielen wie Shootern
kann es nicht schaden eine möglichst niedrige Verzögerung zu haben. Bedenkt aber bitte, dass eine Millisekunde
nur eine tausendstel Sekunde ist und, dass man Unterschiede im im Bereich von wenigen
Millisekunden kaum bemerken kann. In der Regel wird insbesondere der Input-Lag
vom Hersteller nicht angegeben, so dass man auf Testberichte angewiesen ist. Zusätzlich erzeugt nicht nur der Fernseher
eine Verzögerung. Zwischen dem Druck des Knopfes bei der Xbox
One X, bis zur Reaktion auf dem Bildschirm dauert es nach einem Test von Digital Foundry
166 Millisekunden. Der verwendete Monitor hat nur 21 Millisekunden
Verzögerung dazu beigetragen. Zum Vergleich: Ein PC mit einem 60 FPS Spiel
lag gesamt bei 100 Millisekunden. Bei 30 FPS waren es 133 Millisekunden Verzögerung. HDMI Der neuste HDMI Standard ist die Version 2.1. Viele Geräte haben aber auch noch HDMI 2.0b,
was für 4K und HDR ausreichend ist. Die meisten Fernseher verfügen über 3 oder
4 HDMI Anschlüsse. Zu beachten ist, dass nicht immer alle Anschlüsse
die gleichen Funktionsumfang haben. So unterstützen oft nicht alle das beworbene
HDR oder ARC. Diese Info findet man in der Regel aber auch
nicht in den angegebenen technischen Daten. Was die Kabel angeht, so sind HDMI-Kabel abwärtskompatibel. Genauso werden aber neue HDMI Geräte weiterhin
mit älteren Fernsehern funktionieren. Es ist also nicht nötig für eine neue Konsole
einen neuen Fernseher zu kaufen – es sei denn er sieht noch so aus. Ein Video zu HDMI-Kabeln und worauf ihr beim
kauf und der Verwendung achten solltet, habe ich ebenfalls verlinkt. Bildwiederholrate Die meisten günstigen Fernseher verfügen
über ein Panel, dass 50 oder 60 Hertz nativ ausgeben kann. Also bei 60 Hertz 60 Bilder pro Sekunde. Es gibt auch einige mit 100 Hz, was von den
Konsolen bislang aber nicht wirkliche genutzt wird. Die nächste Konsolengeneration wird eine
120 Hz Ausgabe unterstützen. Eine Auswahl an solchen Fernsehern gibt aber
noch nicht. Es gibt durchaus ein paar 200 Hertz Modelle,
aber ob diese wie auch aktuelle 100 Hz Modelle dann unterstützt werden, wird sich zeigen. Wer sich auf 120 FPS Gameplay freut und sicher
gehen möchte, dass das funktioniert, sollte noch abwarten. Aber auch hier wird sich erst zeigen müssen,
für wie viele Spiele das überhaupt angeboten wird. Werte wie 1000 Hz sind reines Marketing, entstehen
durch diverse Tricksereien und haben nichts mit echten 1000 Bildern pro Sekunde zu tun. Der Topseller Viele Modelle gibt es in unterschiedlichen
Größen und somit auch Preisklassen. Ein gutes Beispiel ist der aktuell sehr beliebte
Samsung RU7179, der in Größen zwischen 43 Zoll für 421 Euro bis 75 Zoll für rund 1500
Euro angeboten wird. Abgesehen von der Bildschirmdiagonale sind
die Features meistens identisch. Alle Geräte haben eine UHD Auflösung unterstützen
HDR10+ und haben drei HDMI Anschlüsse. Das Teil gilt als Einsteigergerät und hat
eine VA LCD Panel mit einer LED Edge Lit Beleuchtung. Es hat nur eine LED Leiste an der unteren
Kante verbaut und somit auch kein local dimming. Das Gerät bietet dennoch ein gleichmäßiges
und kontrastreiches Bild, das nur seitlich betrachtet schnell an Sättigung verliert. Die Farbdarstellung ist durchschnittlich. Das Gerät hat wie viele günstige TV-Geräte
ein 8 Bit Panel das mit FRC 10 Bit Farbtiefe simuliert. Die Spitzen Helligkeit mit etwa 270 Nits und
der HDR Effekt sind eher unterdurchschnittlich. Hier darf man bei dem Preis auch keine Wunder
erwarten. Die native Bildwiederholrate liegt bei 50
bzw. 60 Hz, was dem üblichen Standard entspricht. Der Input-Lag im Game-Modus beträgt aber
in Full HD und 4K lediglich 10 Millisekunden, was für Fernseher außerordentlich gut ist. Insgesamt ist das Gerät gerade für Gamer
die eine Fernseher mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis suchen ein guter Tipp. Besonders die 55 Zoll Version für 550 Euro
ist ein guter Deal. No-Name Fernseher Überraschend beliebt sind Fernseher von Rand-Marken,
die sehr günstig angeboten werden. Wer keinen hohen Anspruch hat, kann natürlich
auch mit so einem Gerät glücklich werden. Es sollte euch aber bewusst sein, dass man
hier oft nicht herausfinden kann, wie die genauen technischen Daten aussehen und das
ihr bei bestimmten Problemen im Internet deutlich weniger wahrscheinlich eine Antwort findet
werdet, als bei Massen-Modellen von Samsung, LG, Sony oder Philips. Das gleiche gilt für Test-Berichte. Man bekommt zum Beispiel den 40 Zoll LED Fernseher
DYON Live 40 Pro-X für schlappe 180 Euro. Über den Inputlag habe ich keine Infos gefunden. Das ähnliches Modell Enter 40 Pro soll noch
passable 50 Millisekunden haben. Auch hier gibt’s ein 60 Hz Panel. Das Gerät hat eine Full HD Auflösung was
bei 40 Zoll in Ordnung ist. HDR gibt’s natürlich nicht. Zumindest die Amazon-Kunden sind mit der Bildqualität
zufrieden. Die Verarbeitungsqualität wirkt hingen billig. Auch hier sind drei HDMI Anschlüsse an Board. QLED Wer etwas höhere Ansprüche an die Bildqualität
hat, sollte QLED Fernseher in Betracht ziehen, die sich auch besonders für die HDR Darstellung
eigenen. Quantum Dot Displays bieten eine höhere Farbbrillanz
und Kontraste als LED Displays, kommen aber diesbezüglich auch nicht ganz an die teurere
OLED Technik ran. Die Haltbarkeit der auf den farbigen Teilchen
basierenden Geräten soll allerdings besser sein. Der Samsung Q60R ist ein beliebtes QLED Gerät
zwischen 43 und 82 Zoll. Das 55 Zoll Gerät kostet etwa 880 Euro und
somit spürbar mehr als der RU7179. Es hat eine 4K Auflösung, HDR10+ 4 HDMI Anschlüsse
und kommt ab 55 Zoll mit einem echten 100 Hz Panel. Die maximale HDR Helligkeit liegt bei 380
Nits. Aber auch hier gibt es keine echten 10 Bit
Farbtiefe, sondern 8 Bit mit FRC. Der Input-Lag liegt in 4K bei sehr guten 14
Millisekunden in Full HD lediglich bei 6. Optimal für kompetitive Gamer. Bei der Hintergrundbeleuchtung wird auf EdgeLit
gesetzt. Eine vollflächige LED Beleuchtung mit Local
Dimming bietet zum Beispiel der Samsung Q70R, der in 55 Zoll fast 1200 Euro kostet, aber
auch eine Helligkeit von 770 Nits schafft und über ein echtes 10 Bit Panel verfügt. OLED Ich würde mir heute persönlich einen OLED
Fernseher kaufen. Ihre selbstleuchtenden Pixel sorgen für eine
perfekte, homogene Ausleuchtung und tolle Kontraste mit tiefem Schwarz und einer brillanten
Farbwiedergabe. Dazu haben OLED Fernseher meist eine sehr
kurze Reaktionszeit, eine perfekte Bewegungsschärfe und einen sehr stabilen Betrachtungswinkel. Es gibt inzwischen genug Langzeittests, die
gezeigt haben, dass das Einbrennen kein echtes Alltags-Problem mehr ist. Wenn ihr nicht gerade immer nur ein Spiel
spielt, bei dem Elemente immer an der gleichen Stelle sind, solltete ihr damit kein Problem
bekommen. Auch die allgemeine Haltbarkeit entspricht
inzwischen der von üblichen LCD Geräten. Der Einzige echte Nachteil ist der höhere
Preis und das es die Geräte praktisch nur in Größen ab 55 Zoll gibt, was aber, meiner
Ansicht nach, auch ohnehin eine sinnvolle Größe für einen Gaming-Fernseher ist. Geräte dieser Größe kosten zwischen 1000
und 3000 Euro. In den Topsellern bei Amazon findet man sie
bisher nicht. Ich habe mir einfach mal das günstigste 2019er
55 Zoll Modell von LG angesehen. Den LG 55B8SLC bekommt man für 1100 Euro. 4K und HDR sind natürlich dabei. Dazu hat er 4 HDMI Anschlüsse. Die Spitzen Helligkeit liegt bei gemessenen
600 Nits. Die Bildqualität wird in einem Test als erstklassig
beschrieben. Der Input Lag soll bei 21 Millisekunden liegen,
was von displaylag.com noch als “Great” bewertet wird und somit definitiv zum Gamen
geeignet ist. Mein aktueller Sony KD-55XD8005 hat übrigens
einen Input Lag von 31 Millisekunden, womit ich bislang sehr zufrieden war. Alternative Monitor Wir wollen natürlich den Monitor als Alternative
zum Fernseher nicht vergessen. Dieser ist nicht nur was für PC Spieler. Monitore punkten in den den meisten Fällen
mit einer besonders niedrigen Verzögerung und können ebenfalls über Features wie HDR
und besonders hohe Bildwiederholraten verfügen. Auch hierzu habe ich bereits ein eigenes Video
gemacht, welches jetzt verlinkt ist. Welche Erfahrungen habt ihr mit eurem Fernseher
gemacht? Plant ihr in nächster Zeit eine Neuanschaffung
? Schreibt es doch in die Kommentare. Wenn euch solche Videos gefallen , abonniert
am besten den Kanal. Wenn ihr Mittagspackung unterstützen wollt,
schaut doch gerne mal auf meiner Patreon-Seite vorbei. Vielen Dank und bis zum nächsten Mal. Tschüss!

Leave a Response

Your email address will not be published. Required fields are marked *

73 thoughts on “Gaming Fernseher kaufen ► TV für PS4, PS5, Xbox und Co.”

  • ★ Amazon Fernseher Bestseller https://amzn.to/2MzuYQ9

    LCD/LED Fernseher https://amzn.to/2PfBoWN
    ★ Samsung RU7179 https://amzn.to/2UcgZ3R
    ★ RU7179 50’’ gerade nur 444,- https://amzn.to/2ZqQ0HG
    ★ DYON Live 40 Pro-X https://amzn.to/2MxZSbO

    QLED Fernseher https://amzn.to/2KZCcLf
    ★ Samsung Q60R https://amzn.to/2TX0b0C
    ★ Samsung Q70R https://amzn.to/2KOstaK

    OLED Fernseher https://amzn.to/348nLft
    ★ LG 55B8SLC https://amzn.to/2Zzt4B3

    ★ Amazon Fernseher Portal https://amzn.to/2ZjPH0l

    ★ Aktuelle Gaming-Angebote bei Amazon https://amzn.to/2rPFcz2

    ▬▬ Mehr Videos ▬▬

    ► 4k Gaming Irrtümer & Fakten https://youtu.be/pgl0gFMdjPQ

    ► Lohnt sich HDR Gaming? https://youtu.be/mMZ4aGhjNpw

    ► Billige HDMI Kabel fürs Gaming?  https://youtu.be/fOM-1igQLbk

    ► PS4 Pro richtig anschließen und einstellen https://youtu.be/yKER_9ykDGQ

    ► 4K und 60 FPS erklärt ► PS4 TOP USK 12 https://youtu.be/LlzbLNNzuxI

    ► Gaming Monitor kaufen? Was beachten? https://youtu.be/aalYfgGy7QI

    ▬▬ Support ▬▬

    ♥ Mittagspackung unterstützen: https://www.patreon.com/mittagspackung

    Kanal-Mitglied werden und besondere Vorteile erhalten:
    ► https://www.youtube.com/mittagspackung/join

    Mittagspackung Community bei Discord (App oder Browser)
    ► https://discord.gg/EZmAFzY

    Support, Equipment & weitere Partnerlinks
    ► http://support.mittagspackung.de

    ★ Die Links sind Partnerlinks. Ich erhalte einen kleinen Prozentsatz für die Vermittlung. Die Produkte sind über die Links nicht teurer als sonst.

  • Sehr informatives Video! Meine Eltern wollen sich evntl einen neuen Fernseher zulegen. Zwar keinen Gaming-Fernseher, aber das Video hat eine echt gute Recherche und zeigt auch gute Modelle. Ich denke, dass ich es meinem Vater sogar zeigen werde! 👍😉

  • Ich habe einen LG E8 Oled 4k 65, tolles Teil, dazu habe ich mir einen Nubert AS250 Soundbar gekauft. So macht Zocken wieder spass

  • Hab mir das Bild vor Ort angeguckt und hab mich dann entschieden . Bei mir ist es ein sony geworden. irgendwas mit 60 zoll und hdr . Dann die perfekte Einstellung noch aus dem Netz gezogen und eine soundbar ran . Bin sehr zufrieden . Zock aber trotzdem lieber über headset für den richtigen Sound

  • Warum sagen immer alle 4k und zeigen dann uhd…

    4k ist kein uhd!!!!

    Ultra-HD (UHD) umfasst eine Auflösung von 3840 × 2160 Pixeln. Das ist exakt 4 mal so viel wie HD und 20 mal so viel wie SD.
    Das Seitenverhältnis ist weiterhin 16 : 9. 
    4k wird von Digitalen Kinos (DCI) verwendet und entspricht in der Regel einer Auflösung von bis zu 4096 × 2160 Pixeln

  • Super Video, danke dafür!
    Ich bin der Zeit am überlegen welchen Fernseher ich mir holen möchte.
    Der Zeit ist das mein Favorit: https://www.amazon.de/Philips-Ambilight-70PUS6704-12-Fernseher/
    Bitte mehr von solchen Video! Weiter so 😉

  • hab mir vor kurzem den samsung q60r in 55zoll gekauft und bin damit sehr zufrieden. ich bereue es aber nicht die 65zoll variante gekauft zu haben. beim spielen hat man dadurch ein immersiveres spielvergnügen (sitze etwa 3m vom fernseher entfernt). ich sehe keinen unterschied zu einem ips display was blickwinkelstabilität angeht, auch hier erste sahne.

  • Den Unterschied zwischen den Millisekunden merkt man extrem ich bin PC Spieler und habe auch eine Ps4 an meinem 55 Zoll Fernseher angeschlossen mit einer insgesamten Reaktionszeit von 10ms und mein Monitor hat nur 1ms ich merke das besonders bei Shootern das die Reaktion meines Fernsehers für mich als scheiße empfunden wird und ja selbst den unterschied von 4k 30fps und 60fps auf dem Bildschirm merkt man extrem ich dachte z.B. am Anfang immer das auf meiner Ps4 Pro GTA 5 rumlaggt nein es waren einfach nur 30fps die mir wie lags vorkamen. Als normalo merkt man diesen unterschied nicht aber als wirklicher Gamer der 60FPS gewohnt ist und 1-2ms merkt man es extrem. An dieser Stelle kann ich niemanden einen Fernseher für das zocken von Shootern oder Games wo es auf eine schnelle Reaktionszeit ankommt empfehlen.

  • Alter 🤦🏽‍♂️ wie kann man jemanden so eine überteuerte Glotze empfehlen, wenn es heutzutage fast genau die selben für weniger in der identischen Größe gibt.

  • Ich habe für meine PS4 einen 75" Sony mit 4k und 100Hz Panel. Kann ich nur von abraten, ich habe mit teils heftigen Verzerrungen zu kämpfen. Wenn ich z.b. bei Red Dead 2 reite, dann sieht der untere Bildschirm Rand aus als würden die Pixel wellenförmig hinterher schwimmen.

  • Das Problem ist die meisten denken die müssen einen richtig hochwertigen Gaming Fernseher haben und hinterher fällt den Leuten ein die wollen damit auch noch Fernseh oder DVDs gucken und dann kommt die schlechte Bildqualität zum Vorschein und dann sind die Leute total enttäuscht weil der Fernseher nur für aktuelle Mediengeräte geeignet ist deshalb sollte man zwei Fernseher besitzen einen veraltet Geräte z.b. ein Alters HD Modell oder Röhrenfernseher um vernünftig Fernseh und DVDs zu gucken schließlich kostet Netflix Geld und 4k Blu Rays kosten richtig viel

  • Also, ich habe ein Panasonic LED TV 55 mit 100Hz und ehrlich. Panasonic baut die besten TVs und ja die sind teuer aber für Leistung und Qualität muss man zahlen.

    Naja Oled….. Hätte man lieber weiter auf Plasma gesetzt. PLASMA 4K WÄRE EIN TRAUM

  • ps3-ps4-ps5,xbox main problem hardver 😒 (no cpu socket,ps4,xbox reballing on youtube),ps4,xbox reballing solutions: ps3 type mainboard — nand ———— bios chip — am4 socket (cpu ryzen 3700,3800,3900 ) — GPU (amd rx 5700,5700xt,5800,5900?) ————-power supply plug 600W ,extra cooling,Nvme ssd, playstation,xbox OS

  • Scheiße den gleichen TV wie du hab ich auch der 55xd8005 ist nach Updates ein echt guter TV, am anfang hatte er jedoch große Probleme.

  • Ich selber habe einen Samsung QLED 9FN von 2018 in 55 Zoll und nutze zudem eine Xbox One X. Ein echtes Traumpaar meiner Meinung nach, da beide Geräte über die AMD Freesynch Technologie verfügen! Dazu kommt noch, das der Fernseher ein voll ausgeleuchtetes Panel besitzt und somit OLED Fernseher in denn Schatten stellt. [Ich spreche hiermit eine klare Kaufempfehlng an alle raus, die auf der suche nach einem High-End Fernseher sind]! 😉

    Mfg. Christian

  • Wieder mal sehr gut erklärt und wer jetzt noch denkt Hz=fps sollte das Video nochmal angucken^^

  • Wer benutzt den so große Fernseher zum zocken???
    Alle die ich kenne mich eingeschlossen zocken auf gaming monitore

  • Ich schaue kein Fernsehen, dann bleibe ich beim Monitor nutze den eigentlich schon seit Jahren und ist auch günstiger.

  • Ich verwende für meine ps4 Slim den Samsung QLED Q9FN 4k 55zoll HDR 10+ HDR 2000
    Bin mehr als zufrieden noch nie besseres 4k Bild gesehen

  • Klar gibt es schon 120hz Native Panel bei den UHD Fernsehern. Die QLED Serie von Samsung haben alle 120hz Panel verbaut ( ab 55 Zoll) und LG, Sony und Co. Bei ihren Premium OLED's auch alle 120hz Panel. Und wie gesagt alles Native 120hz Panel. Nur die billigen Fernseher haben alle nur 60hz. Also bitte das Video korrigieren da es nicht der Wahrheit entspricht. Danke.

  • Also ich benutze für meine One X den LG C8 55 Zoll das passt aber wer sich ein neuen Fernseher noch diese Jahr holen will sollte lieber zu den C9 greifen den oled Fernseher sind echt der Hammer netflix sieht mit dolby vision noch Geiler aus😉

  • Ich habe ein Problem:
    es ist so, dass eine Gemeinsamkeit zwischen mir und dir ist, dass bei beiden von uns eine Nintendo Konsole seine erste Gamingplattform war. Bei dir, du hast es ja in einem Video erzählt, war es der NES, bei mir war es der Nintendo 3DS. Ich teilte ihn mit meinen Verwandten und darauf spielten wir zwischen 16 bis 20 Spiele, wie viele genau weiß ich nicht, die wir alle physisch besorgt hatten. Aber leider ging im Schnitt nach einem Jahr der Nintendo 3DS kaputt und es musste ein neuer gekauft werden. Das finde ich so schlimm, dass ich von allen Plattformen, auf denen ich bisher gespielt hatte (außer auf den N3DS habe ich auch auf einer PS3, einer Nintendo Switch, einem iOS Handy und einem Windows PC gespielt) am schlechtesten finde. Und mit dem erscheinen der Switch Lite wird Nintendo wahrscheinlich die Produktion des 3DS einstellen.
    Bei mir zu Hause sind noch ein paar Exemplare, dessen Bildschirm kaputt ist, der Rest aber ganz.
    Meine Frage:
    Ist es möglich, einen 3DS an einen Monitor oder Fernseher oder Laptopbildschirm anzuschließen und so Nintendo 3DS Spiele mit einem 3DS mit kaputten Bildschirm zu spielen, falls ich oder jemand anderes in meiner Familie wieder Lust bekommt, ein 3DS Spiel zu spielen ohne einen neuen kaufen zu können?
    Falls Nein, gibt es einen guten Nintendo 3DS Emulator für Windows oder iOS?

  • Kennt jemand zufällig einen TV der unter 400€ kostet er muss eine Bildqualität von 4k besitzen und darf nicht größer als 43 Zoll sein?

  • Kauft euch kein TV mit 8 Bit Panel achtet beim kauf auf ein 10 Bit Panel dort habt ihr immer ein besseres Bild (Schwarzwert & Helligkeit) auch wenn der TV dann etwas mehr kostet.

  • Ich werde mir demnächst den LG NanoCell 75sm9000 2019 kaufen weil der einfach der Wahnsinn ist. Zudem hat er schonmal HDMI 2.1 für die nächste Konsolen generation. Freu mich drauf!!!

  • Hab nen 70 Zoll LG 4k Tv mit HDR. Damit bin ich versorgt für die nächsten 4,5 Jahre. Dazu ein Jamo 5.1.2. Sound-System

  • Hab ein LG c8 oled in 65 Zoll. Einfach nur traumhaft. Das perfekte schwarz bei Nacht. kommt einfach so geil, wenn ein dunkles Bild den Raum so abdunkelt, dass man für den Moment der Szene nicht einmal seine eigene Hände mehr sieht.
    Kann ein oled wirkich weiterempfehlen, solange man gut mit dem Ding umgeht, sollte man keine Probleme mit burn in haben.

  • Ich bin tatsächlich am überlegen mir einen neuen tv, hauptsächlich für die Konsolen zu zulegen.
    Hab auch schon was länger geschaut, oled hab ich aber auf Grund des „einbrennens“ über Bord geworfen. Aktuell sind meine Favoriten der Samsung Q90R und an erster Stelle der LG SM9010LF.
    Kannst du zu denen was sagen?

  • Zum Filme schauen habe ich im Wohnzimmer einen günstigen 75" Fernseher der reicht mir da ich da drauf nicht zocke, in meinem Gaming Zimmer habe ich einen oled 4k TV von Sony Bravia in 55" da ich relativ nah ca2m beim zocken vorm Fernseher sitze werde ich mir nur zum zocken nie einen größeren als 55" holen

  • Mein Panasonic Plasma TV ist nun fast 8 Jahre alt. Werde mir zur Next-Gen ein neuen TV gönnen. Gebe gern etwas mehr aus, da mir die Bildqualität sehr wichtig ist und ich die Fernseher immer länger behalten will.
    Deshalb kommt für mich nur ein Modell mit HDMI 2.1 in Frage. Aus der aktuellen Generation hat dies nur der LG C9. Der Samsung Q90R kann theoretisch per Software-Update auf HDMI 2.1 "gepatched" werden, da die verbauten Komponenten die entsprechenden Voraussetzungen erfüllen. Aber OLED gefällt mir besser von der Bildqualität, als LED bzw. QLED.
    Besonders interessiert mich bei HDMI 2.1 FreeSync und eARC.
    Mal sehen wenn die neue TV-Generation im Januar vorgestellt wird, ob Hersteller wie Panasonic oder Sony da nachziehen.
    Also aktuell wäre es der LG C9 oder schauen was Anfang nächsten Jahres kommt.

  • Ich bin mit meinem Samsung KS8090 sehr zufrieden. Inputlag 21ms, spühre gar keine verzögerung, zocke unteranderem CoD auf dem Teil was wunderbar funktioniert.

  • Ich empfehle den Qled Q70R. Hdr top full array back Light LED und gutes Preis Leistungs Verhältnis! Bereue den Kauf in keinster Weise! Ich bin auch gamer von daher sind oleds nichts für mich. Egal wie gut die aktuellen sind das einbrennen im Hinterkopf zu haben ist einfach ein großes minus für mich

  • 12:30 lol das ist doch der Spiderman Game Soundtrack. Hab mir jetzt nen Oled 65 Zoll bestellt. Gutes Video 👍🏻👍🏻

  • Servus, ich will mir in den nächsten 3 Monaten einen Oled TV holen, gerade am renovieren und neu ausstatten xD habe mir eine ungefähre Grenze von 2000€ gesetzt und am liebsten 65-75 Zoll Größe. Gibt es da denn schon gute Gaming tv's?

  • Hallo bin jetzt neuer Abonnent.
    Wenn ich Story Spiele zocke bin ich auf dem Hisense H43mec3050
    LED, 43 Zoll und 4k.
    Auf welchen Monitor würdest du Kompetitiv games wie Halo und Cod Spielen habe zwei Stück zu Hause?
    1. Asus Mx239h
    2. AOC G2460VQ6

  • Die beste Größe ist immer noch 55 Zoll, weill ein 55 Zoll mit der Zeit mit geht, es gibt einfach zu viele Videos Youtube, Facebook usw wo das Bild schlecht ist oder ARD ZDF die nicht mal mit Full HD laufen, ein 55 Zoll verzeiht dir das zum Teil ein 65 Zoll eben nicht da sieht alles matschig aus, und es gibt viele Leute die schauen eben alles nicht nur netlix und Co, für die Leute die denken größe ist alles, falsch gedacht

  • Monitor und ps4 ist krasse Mischung man ist ubelst schnell unterwegs was echter Vorteil ist, sonst hab i Beamer bis jetzt aber sind paar coole tv da bei

  • Ich habe mir vor 2 Tagen den Sony Bravia XG9505 in 55 Zoll gekauft. Lieber ein wenig kleiner und dafür richtig gut in allem als ein mega-TV mit Kack-Bildqualität.